Was leistet eine zertifizierte Fachberaterin und Betriebswirtin des Handwerks?

Der Weg in die Selbstständigkeit ist oft steiniger als man sich das zunächst vorstellt.  Nutzen Sie die Erfahrung und das know how einer zertifizierten Existenzgründungberaterin, die als Betriebswirtin des Handwerks auch Handwerksmeister, Fachwirte und Betriebswirte an der HWK im kaufmännischen Bereich ausbildet und über eine langjährige Praxis verfügt. Ein wesentlicher Vorteil, den Ihnen eine zertifizierte Existenzgründungberaterin anbietet, ist die umfassende Beratung auch über die Gründungsphase hinaus. Ihre Existenzgründungsberaterin hilft mit Rat und Tat und schult später auch berufsbegleitend wichtige kaufmännische Arbeitsfelder wie Buchhaltung, Personalabrechnung, sowie Auftrags- und Bestandsmanagement.

Ihre Wettbewerbsfähigkeit ist das A und O in der Selbstständigkeit, die durch lebenslanges Lernen laufend aktualisiert wird. Jeder, der den Schritt ins Unternehmertum wagt, wird ununterbrochen mit betriebswirtschaftlichen, logistischen, finanziellen, marketingtechnischen, organisatorischen und personalwirtschaftlichen Fragen konfrontiert. Wer hier nicht von Anfang an einen Berater seines Vertrauens zur Seite hat, macht unter Umständen Fehler, die das Projekt bereits in der Aufbauphase kippen können.

Es gibt viele Unternehmensberater und Existenzgründungscoaches. Leider verzichten viele Existenzgründer auf die Fachkompetenz, weil sie Geld sparen wollen. Dabei vergessen Sie, dass die Fachberaterin eine Förderung aus öffentlichen Mitteln erreichen kann, wenn die Voraussetzungen gegeben sind. Dazu ist es gut zu wissen, dass Frau Kraus in der

Kfw-Beraterbörse gelistet und  für das Gründer-Coaching freigeschaltet ist und Wege zu Fördermitteln ebnen kann.

Die zertifizierte Existenzgründungsberaterin steht dem Gründungswilligen als ausgewiesener Profi und darüber hinaus auch später bei der Führung des Unternehmens mit ihren Praxistipps hilfreich zur Seite. Als langjährige Fachberaterin ist es letztlich ihre Kompetenz, die dem Startup Unternehmen den langfristigen Erfolg bringt.

Auch ihre langjährige Berufserfahrung in allen kaufmännischen Gebieten als Vorstands-und Chefsekretärin, sowie als kaufmännische Leiterin eines Unternehmensverbundes im Handwerksbereich macht sie zu einer wertvollen Beraterin auf dem Weg in die erfolgreiche Selbstständigkeit. Sie verfügt über das notwendige Wissen, die Erfahrung und über das know-how, das notwendig ist, um auch bei ständig wechselnden Anforderungen an das unternehmerische Können am Markt bestehen zu können.

Die Beraterdatenbank bei der

KfW Förderbank ist eine gute Möglichkeit, sich über die Fachberater in seiner Nähe zu informieren. Hier sind zugelassene Existenzgründungscoaches Deutschland (ECD) gelistet, die nachgewiesen haben, dass sie über das notwendige Wissen verfügen und bereits erfolgreich Jungunternehmern auf den Weg geholfen haben. Außerdem finden Sie hier auch die Anzahl der erfolgreich durchgeführten Beratungen und die entsprechende Bewertung der betreuten Existenzgründer.

Da diese Existenzgründungscoaches ihre Befähigung nachweisen mussten, um in der KfW Beraterdatenbank gelistet zu werden und durch die KfW Bankgruppe überwacht werden, wird hier Ihr Risiko bei der Wahl des Existenzgründungscoaches deutlich vermindert.

 

Die Existenzgründungsberaterin hilft Ihnen bei

-           Gründungsidee und Konzepterstellung Businessplan

-           Feststellung der Tragfähigkeit

-           Finanzen und Finanzierung

-           Marketingstrategie

-           Die Gründung und Betreuung in der Gründungsphase

 

Darüber hinaus ist Frau Kraus nachweislich qualifiziert um Jungunternehmer solange sie es wünschen kaufmännisch zu begleiten, bis sie das Ruder selbst fest in der Hand halten und sich auch bei stürmischer See als Kapitän erfolgreich behaupten können.